Chronik - Bürgerinitiative Heimat 2030

Direkt zum Seiteninhalt

Was geschieht



Unsere Unterschriftensammlung geht weiter! Wer hier helfen mag: Bitte einfach eine kurze Mail ans uns: Heimat2030@weilnein.de

  • 12. November: Bei der Sondersitzung des Stadtrats wird die Auswahl auf fünf zu untersuchende Varianten eingeschränkt. Alle Tunnelvarianten bis auf eine werden ausgeschlossen. Rund 800 Menschen haben die Sitzung verfolgt.
  • 11. Oktober 2018: Bei der Abschlussveranstaltung des Stadtradelns kann unser Team drei Urkunden mit nachhause nehmen. Viele engagierte Alltags- und Sportradler haben in diesem Jahr das Team gewechselt und radeln jetzt für uns, um ein Zeichen zu setzen.
  • 03. Oktober 2018: "Runter mit dem Verkehr!" 1500 Menschen kommen zur Demo auf der B2gegen eine Umfahrung und für bessere Alternativen.
  • 23. Juni - 14. Juli 2018: Stadtradeln - Wir sind mit unserem Team beinahe einmal um den Erdball geradelt und haben zwei Golmedaillen gewonnen, für das mit weitem Abstand größte Team und die meisten Kilometer. Gregor Stegmann hat außerdem Silber für die zweitmeisten Kilometer der Stadt erzielt.
  • 05. Juli 2018: Erster Spatenstich für die neue Berufsschule. Wir weisen mit mehreren Bannern darauf hin, dass es nicht sinnvoll sein kann, direkt hinter mehreren neuen Schulen und Wohngebieten eine Schnellstraße zu planen.
  • 16. Juni 2018: Wir informieren wieder auf dem Marienplatz.
  • 13. Juni 2018: "Jour Fixe" der Stadt Weilheim mit Vertretern der Fraktionen, Verwaltung, Staatlichem Bauamt, Presse, Agenda 21 und uns. Die Bürgerinitiative Marnbach Deutenhausen ist zunächst nicht eingeladen. Für Irritation sorgt ein "Fiktives Gewerbegebiet" in Deutenhausen, von dem angeblich niemand weiß, wie es in die Karte mit den Umfahrungskorridoren kommt.
  • 9. Juni 2018: Wir informieren auf dem Marienplatz. Es gibt rege Diskussionen über den Tagblatt Artikel "Entlastung geringer als erhofft" von diesem Tag, der das Verkehrsgutachten von Prof. Dr.-Ing. Harald Kurzak zum Thema hat.
  • 13. Mai 2018: Wir übergeben einen Brief mit der Bitte um einen baldmöglichsten Termin an den Bayrischen Ministerpräsident Dr. Markus Söder
  • 06. Mai 2018: "Protest in Ost und West" Demo am Naturfreundehaus 500 Teilnehmer Protestieren gegen die Planung der Umfahrung.
  • 12. April 2018: Das Video der Trassenbegehung geht online: https://youtu.be/fWhlSuzhzuM
  • 08. April 2018: Trassenbegehung mit 500 Teilnehmern, die sich für den Erhalt der Naherholungsgebiete einsetzen. Auf der Abschlussveranstaltung sprechen sich Stadträte und Landtagskandidaten von CSU, SPD, Freien Wählern, Grünen, FDP und ÖDP gegen eine Umfahrung in Ost und West aus. Die BfW sind die einzige Stadtratsfraktion, die nicht vertreten war. https://www.merkur.de/lokales/weilheim/weilheim-ort29677/umfahrung-weilheim-buerger-sollen-flagge-zeigen-9760869.html
  • 24. März 2018: Wir markieren die Trasse am Gögerl. Mit Pfosten, Flatterband und Hinweistafeln kennzeichnen wir den ersten Kilometer der "ortsfernen Ostvariante" im Gelände. So können sich die Bürger über Ostern ein Bild von der imensen Naturzerstörung und dem Verlust der Naherholungsgebiete machen, den der Bau einer Straße hier bedeuten würde.
  • 22. März 2018: Das Staatliche Bauamt stellt in der Stadtratssitzung acht mögliche Korridore für eine Umfahrung vor. Der Zuschauerandrang in dieser Sitzung ist so groß, dass sich zahlreiche Bürger vor der Tür drängen müssen, die im Sitzungssaal keinen Platz mehr finden.
  • 8. März 2018: Ab sofort finden regelmäßige Treffen statt zu denen Interessierte herzlich eingeladen sind: Immer am 2. Donnerstag im Monat, der alktuelle Termin findet sich auf der Startseite der Homepage.
  • 8. Februar 2018: Neujahrs-Empfang der Bürgerinitiative, Wir planen das neue Jahr.
  • 4. Dezember 2017: Wir trafen uns mit Verantwortlichen des Staatlichen Bauamtes und den Bürgermeistern Loth und Martin, um über den aktuellen Stand der Planungen informiert zu werden. Diese Gespräche sollen im Frühjahr fortgesetzt werden
  • 19. Oktober 2017: Wir werden beim Biomichl für unseren Beitrag zum Stadtradeln geehrt
  • 16. Juli 2017: Das Weilheimer Tagblatt berichtet über unsere Banner-Aktion: https://www.merkur.de/lokales/weilheim/weilheim-ort29677/umfahrungsgegner-machen-mobil-8489083.html
  • 14. Juli 2017: Im zweiten Jahr hintereinander stellen wir das größte Team beim Stadtradeln. Vielen Dank für die Unterstützung hier!
  • 13. Juli 2017: Wir stellen die erwähnten Banner auf, um das Thema im Bewusstsein der Weilheimer Bürger zu halten. Die Pressemitteilung dazu finden Sie hier: Pressemitteilung zum Aufstellen der Banner.pdf
  • 3. Juli 2017: Die von uns entwickelten Banner zur Bürgerinformation sind eingetroffen und werden die nächsten Tage aufgestellt.
  • 26. Juni 2017: Aufgrund der personellen Veränderungen im Bauamt sagt uns Bürgermeister Loth das versprochene Gespräch zum aktuellen Stand der Planungen ab. Wir bemühen uns um einen zeitnahen Ersatztermin, da auf der Arbeitsebene sicherlich auch bei einem Wechsel der Bauamtsleitung weitergearbeitet wird.
  • 24. Juni 2017: Auch dieses Jahr sind wir wieder beim Stadtradeln dabei. Wer uns unterstützen mag, kann dies gerne tun: https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171
  • 1. Februar-Mai 2017: Wie versprochen geben wir der Stadt und dem Bauamt Zeit, um die verschiedenen möglichen Varianten zu prüfen und zu bewerten. Wir warten dabei auf das vom Bürgermeister zugesagte erneute Gespräch vor der Sommerpause.
  • 23. Januar 2017: Wir haben ein gutes und konstruktives Gespräch mit Verkehrsminister Dobrindt in Weilheim, bei dem wir auch ihm die gesammelten Unterschriften übergeben. Er verspricht, beim Bauamt auf eine faire und gewissenhafte Prüfung aller Alternativen hinzuwirken.
  • 18. Januar 2017: Wir haben einen Termin mit Bürgermeister Loth und dem Strassenbaumat, bei dem wir die gesammelten 2.582 Unterschriften übergeben. Uns wird hier ein weiterer Dialog zugesagt.
  • 2. Dezember 2016: Verkehrsminister Dobrindt antwortet auf unser Schreiben vom 8. November und teilt uns mit, dass das Gesetz verabschiedet sei und er uns nun zu einem Gespräch zur Verfügung stehen würde.
  • 2. Dezember 2016: Der Bundestag verabschiedet den Bundesverkehrswegeplan 2030 mit den Stimmen von CDU/CSU und SPD. Die Weilheimer Ostumfahrung hat damit Gesetzesstatus im vordringlichen Bedarf.
  • 8. November 2016: Volkstreter der verschiedenen Fraktionen im Verkehrsausschuss in Berlin bekommen ein Schreiben von uns mit Kopien der gesammelten 2.582 Unterschriften für die Suche nach einer sinnvolleren Alternative zur geplanten Ostumfahrung
  • 6. November 2016: Wir haben uns dem Aktionsbündnis AIDA für gute Bürgerbeteiligung und Verkehrsplanung angeschlossen http://www.bund.net/themen_und_projekte/mobilitaet/infrastruktur/fernstrassenplanung/aktionsnetzwerk_aida/
  • 29. Oktober 2016: Wir haben, zusammen mit der Bürgerinitiative aus Deutenhausen/Marnbach, 2.582 Unterschriften gegen eine Umfahrung und für die Prüfung der Unterfahrung respektive der Suche nach einer sinnvollen Alterntaive gesammelt!
  • 9. September 2016: Ein interessanter Artikel zum Thema auf SpiegelOnline: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/strassenbau-treibt-landpreise-in-die-hoehe-a-1111610.html
  • 14. August 2016: Nachstehend finden Sie eine ausführliche Auseinander-setzung mit dem von der Stadt versandten Flyer zur Umgehungs-strasse:
    Antwort auf das Faltblatt der Stadt zur Umgehungsstraße.pdf
  • 3. August 2016: Das Bundeskabinett  beschließt den Bundesverkehrs-wegeplan 2030. Die Ortsumfahrung Weilheim ist nach wie vor im vordringlichen Bedarf.
  • 23. Juli 2016: Endstand beim Stadtradeln. Wir waren mit weitem Abstand das größte Team und haben beinahe doppelt so viele Kilometer erradelt, wie das nächste Team. Danke an alle Unterstützer hier!
  • 8. Juli 2016: Zwischenstand beim Stadtradeln: Unser Team ist mit Abstand das größte und wir haben mehr als doppelt so viel Kilometer zurückgelegt, wie das zweitaktivste Team
  • 3. Juli 2016: Mit 200 interessierten Weilheimer Bürgern sind wir bei Sonnenschein die Strecke der geplanten Ostumfahrung abgewandert und lernten  von unseren Referenten mehr über die Naturschätze auf der Trasse (siehe Bild auf der Über Uns-Seite). Das Video dazu gibt es hier:
  • 30. Juni 2016: Wir freuen uns auf das Abwandern der Strecke am Sonntag und laden noch mal alle Interessierten dazu ein: Plakat Wanderung 03. Juli
  • 30. Juni 2016: Wir sind mittlerweile bei 1600 Unterschriften, die Bürgerinitiative aus Deutenhausen/Marnbach bei 600. Sind schon 2200 Bürger, die hier sehr klar gegen die vorgeschlagene Lösung sind
  • 25. Juni 2016: Mit riesigem Banner (siehe Bild oben) und 12 Helfern auf dem Marienplatz 200 weitere Unterschriften gesammelt
  • 25. Juni 2016: Das Stadtradeln startet und wir sind aktuell das mitgliederstärkste Team (und wollen das auch bleiben)!
  • 13. Juni 2016: Planung/Verabschiedung der nächsten beiden größeren Aktivitäten (mehr dazu unter „Informationen“ auf dieser Seite)
  • 12. Juni 2016: Eröffnung des Baumlehrpfades am Gögerl: Interessante Gespräche und immer noch viele Weilheimer, die die aktuellen Pläne nicht kennen
  • 11. Juni 2016: Mit nun gut 1150 Unterschriften haben wir eine erste große Marke geknackt. Aber die Sammlung geht natürlich weiter!
  • 5. Juni 2016: Wir planen unsere nächsten Aktionen. Unter anderem wollen wir beim Stadtradeln das größte Team stellen und die meisten Kilometer zurücklegen. Wer uns hier unterstützen mag: Bitte melden (oder gleich anmelden: www.stadtradeln.de/index.php?L=1&id=171&team_preselect=317724
  • 1. Juni 2016: Nach den Pfingstferien Treffen mit dem Bund Naturschutz, der uns seine Unterstützung und gemeinsame Aktionen zusagt
  • 18. Mai 2016: Unsere Unterschriftenlisten liegen nun auch im Zauberberg (Kreuzgasse 3) und in der Metzgerei Schneider (Kirchplatz 3) aus. Einmal mehr vielen Dank für die Unterstützung!
  • 16. Mai 2016: Unsere Facebookseite geht online
  • 9. Mai 2016: Unsere Unterschriftenlisten liegen nun auch im Sonnendeck (Pöltnerstr. 25) aus. Auch hier vielen Dank für die Unterstützung!
  • 6. Mai 2016: Informationsveranstaltung, 17 Uhr, Haus der Begegnung (Römerstr. 20), mit 250 TeilnehmerInnen und äußerst positiver Resonanz
  • 2. Mai 2016: Die Filialen der Bäckerei Schwarzmaier (Obere Stadt 45 und Pöltnerstr. 5) in Weilheim stellen sich als Anlaufstelle für unsere Unterschriftenliste zur Verfügung. Vielen Dank dafür!
  • 30. April 2016: Unsere Stellungnahme geht mit 415 gesammelten Unterschriften an das Bundesverkehrsministerium
  • 29. April 2016: Plakate, die auf unsere Veranstaltung am 06. Mai hinweisen, werden in der Stadt ausgehängt
  • 29. April 2016: Artikel auf der Titelseite des Kreisboten und im Weilheimer Tagblatt
  • 28. April 2016: Erste Pressekonferenz zur Vorstellung unserer Initiative
  • 24. April 2016: Die Homepage weilnein.de geht mit ersten Informationen online
  • 21. April 2016: Die Bürgerinitiative Heimat2030 gründet sich
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü